generic cialis

Maskottchen hat einen Namen bekommen

Nach dem Erfolgreichen Start der Werbekampagne für die Jugendfeuerwehren des Main-Tauber-Kreises im April 2013, suchte man für das Maskottchen einen Namen. Bei zahlreichen Veranstaltungen der Feuerwehren des Main-Tauber-Kreises wurde das Jugendfeuerwehr-Känguru im vergangenen Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt, dabei bat es immer wieder darum, ihm einen Namen zu geben. Auch in der Zeitschrift Brandmelder bestand die Möglichkeit an einem Namenswettbewerb teilzunehmen. Nach dem nun die Einsendungsfrist für die Namensvorschläge am Ende des Jahres ablief traf sich ein Komitee aus Kreisfeuerwehrverband und Jugendfeuerwehr und wertete die Vorschläge aus. Das Maskottchen hat nun einen Namen, Eddi.

Werbemaßnahme KFV erhält 1. Preis

Marketingpreis Mainfranken 2013Eine Delegation der Feuerwehren des Main-Tauber-Kreises durfte am 25.11.2013 bei der Verleihung des Marketingpreises Mainfranken 2013 dabei sein. Angeführt von unserem Ersten Landesbeamten Herrn Dr. Derpa sowie einer Abordnung unserer Werbeagentur „for.um“ mit Frau Petra Jouaux an der Spitze durften wir einer hochkarätigen Veranstaltung beiwohnen. Neben dem Studentenpreis wurden die Gewinner der ersten 3 Plätze bekannt gegeben. Unsere Werbemaßnahme „Feuerwehr mit Nachwuchssorgen“ war bei 30 Bewerbern unter den  Erstplatzierten.  Nach den Präsentationen und weiterer höchst Spannenden Programmpunkte war es dann soweit.  Die Preise wurden bekannt und wir durften uns zusammen mit der Werbespezialistin von „for.um“ Frau Jouaux über den 1. Preis freuen.

Herzlichen Glückwunsch! Info-Link: www.marketingclub-mainfranken.de

Für mich ist das nicht nur ein erster Preis in Sachen Nachwuchswerbung für unsere Feuerwehren, es ist auch Zeichen dafür, auf dem richtigen Weg zu sein.  Ein weiteres Zeichen ist es, dass wir auf das richtige Werbeteam gesetzt haben, und es ist auch Ansporn in diesem Sinne weiterzuarbeiten.

Ich danke allen, die dabei waren diese Werbemaßnahme auf den Weg zu bringen, allen die bei der Preisverleihung dabei waren.

Insbesondere aber bedanke ich mich bei Frau Petra Jouaux, ihr gebührt größter Dank, Sie hat die Werbung auf den Punkt gebracht, hat mit ihrem Team sich um den Marketingpreis beworben und wir durften dabei sein beim abzuräumen des „Ersten Preises“.

Dank gilt aber auch unserem sehr verehrten Herrn Landrat Frank, der diese Werbung angestoßen hat, und auch heute noch begleitet  und finanziell unterstützt. Dank sage ich auch unserem Herrn Dr. Derpa, der seit langem treuer Weggefährte der Nachwuchswerbung für unsere Jugendfeuerwehren im Main-Tauber-Kreis ist. In diesem Sinne freue ich mich auf weitere Erfolge für unsere Feuerwehren im Main-Tauber-Kreis.

Hans-Peter Achatz, 1. Vorsitzender

Freitag, 19. April 2019

Designed by LernVid.com